Tuning Summer Arena in Gelsenkirchen 16.7.2011

Versuch ein Tuningtreffen in NRW zu machen .

Ergebnis : Abzocke hoch 3 und Ausgrenzung der Autos des  einfachen Tuning Volkes  gegenüber den Stars der Szene

Zur Erklärung : Es gab einen Showplatz P7 – dort standen die ‚Stars‘ der Szene , kann man schon so sagen absolute Top-Autos die auch dort zurecht standen.

Dann gab es dort wie bei jedem Treffen die Händlermeile , die Fressbuden und WC’s , die Show und Vorstellung der Autos  richtig klasse , soweit alles in Ordnung. Kostenpunkt 20 Euro für die die dort stehen.

Jetzt gibt es aber einen Parkplatz P1 genannt Showroom auf dem ich geparkt habe.

Kostenpunkt pro Person 15 Euro , da ich sie im Vorverkauf gekauft habe kamen nochmal 5,50 Gebühren hinzu.

Was ist auf dem Parkplatz – NICHTS – , nur ein Parkplatz . Gehweg 500 Meter zu P7.

Die größte Frechheit  und ABZOCKE die ich je erlebt habe, der Veranstalter soll froh sein dass ich nicht weis wer dahintersteckt ansonsten hätte er gestern ein Problem mit mir bekommen.

840 km und 8 Stunden im Auto unterwegs und dann sowas zu erleben .

Dabei ist alles so einfach :

Man nehme einen großen Platz , stelle in einem bestimmten Bereich die TOP-Autos aus und daneben die ‚normalen‘ Autos fertig .

Dann kann jeder kurz von seinem Auto weg , aber gestern hieß es Stuhl und alles einpacken und 500 Meter od. mehr zu P7 .

Alles mal anschauen , dann zurück , Auto auf , Stuhl wieder auspacken mal kurz ausruhen und vielleicht mal mit anderen reden ,

nur da war ja niemand weil sie auf P7 waren  Also wieder alles einpacken und zurückmaschieren.

Nach 3 Stunden sind wir wieder gefahren , manche waren nicht mal solange.

Egal was die machen , nächstes Jahr ein absolutes NO GO .

Bilder als Album

Bilder als Diashow


Schreib einen Kommentar